Online-Shop-Versicherung

Das sollten Sie bei Ihrem Online-Shop unbedingt beachten.

Heutzutage sprießen Online Shops wie Pilze aus dem Boden. Es ist einfach geworden sich seinen eigenen kleinen Online-Handel aufzubauen und damit Geld zu verdienen. Doch auch wenn sie nur online agieren oder der Online-Handel ein Teil ihres Geschäfts ist, sollten sie  immer bedenken, dass auch dabei Schäden entstehen können, die sehr teuer werden können. Welche Versicherungen für einen Online Shop abgeschlossen werden sollten, erfahren Sie hier.

Welche Versicherungen sind Pflicht?

Ein Online-Shop ist nichts anderes als ein Betrieb. Betreiber teilen die gleichen Gefahren, wie z.B. Datenverlust, Schadensersatzklagen, Hackerangriffe, Lieferschäden oder Rechtsabwehr und Produkthaftung. Genau so muss auch ein Online Shop versichert werden. Dabei gibt es Versicherungen, die unbedingt abgeschlossen werden sollten und Versicherungen, die je nach Bedarf sinnvoll sind.

Zu den Versicherungen, die Sie als Betreiber unbedingt abschließen sollten, zählt eine Betriebshaftpflichtversicherung. Sie versichert Sie und ihre Mitarbeiter vor Schadensansprüchen von Dritten. Viele Versicherer bieten bei Abschluss dieser Versicherung noch zusätzliche passende Module an, unter anderem die Versicherung von Datenrisiken.

Als Online-Versand sind Sie von Ihrer Ware abhängig. Dementsprechend sollten Sie diese auch versichern. Dazu dient eine Inhaltsversicherung, die sich um Schäden an ihrem Warenbestand kümmert. Ergänzt werden kann sie durch eine Betriebsunterbrechungsversicherung. Wird Ihre Ware so stark beschädigt, dass Sie zeitweise den Betrieb einstellen müssen, kommt diese Ergänzung für ihre anfallenden Kosten auf.

Welche Versicherungen gibt es außerdem?

Natürlich können Sie diese beiden Versicherungen noch weiter ergänzen und noch mehr Risiken versichern lassen. Bevor Sie aber munter drauf los versichern, ist immer eine Bedarfsanalyse sinnvoll. Nicht jeder Online-Shop benötigt jede Versicherung. So benötigt nicht jeder Shop eine Elektronikversicherung, die bei Schäden, die durch Maschinen und andere technische Anlagen entstehen, einspringt.

Eine weitere mögliche Ergänzung ist eine Firmenrechtsschutzversicherung. Wie die klassische Rechtsschutzversicherung für die private Person, deckt sie Anwalts- und Prozesskosten.

Auch den Transportweg können Sie mit diversen Versicherungen schützen.

Bei all diesen Versicherungen sollte, wie erwähnt, vorher eingeschätzt werden, welche wirklich nötig sind und welche eher weniger.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...